]-->

Von der Aufnahme bis zur Entlassung

Die Aufnahme erfolgt in der Kinder-Ambulanz im Erdgeschoss des LKH Villach, dort werden die Aufnahmeformalitäten erledigt. Kompetente Mitarbeiterinnen und MItarbeiter erteilen Ihnen hier gerne Auskünfte.

Es erfolgt eine erste ärztliche Untersuchung. Danach werden Sie und Ihr Kind  auf die betreffende Station begleitet, um dort weitere Formalitäten zu erledigen. Hier erfahren Sie auch Näheres über eventuelle Kosten des stationären Aufenthaltes, die Aufnahme einer Begleitperson und die Zimmerzuteilung.

Nach der ärztlichen Aufnahme-Untersuchung wird die zuständige Pflegefachkraft auf der Station mit Ihnen das Erstgespräch führen und Ihnen die wichtigsten Fragen persönlich beantworten.

Ärztliche Auskünfte erhalten Sie bei den Visiten, in dringenden Fällen natürlich jederzeit. Für ein persönliches Gespräch vereinbaren Sie bitte einen Termin mit dem behandelnden Arzt oder der behandelnden Ärztin. Pflegerische Auskünfte oder Auskünfte über das allgemeine Befinden Ihres Kindes erteilt Ihnen die betreuende Pflegefachkraft  jederzeit persönlich. Auf Grund der gesetzlichen Schweigepflicht können Auskünfte nur den Patientinnen und Patienten selbst, deren gesetzlicher Vertretung oder jenen Personen erteilt werden, die als auskunftsberechtigt benannt werden. Telefonische Auskünfte erhalten Sie nur nach vorheriger Vereinbarung eines Losungswortes.

Um die notwendige Erholung unserer Patienten und einen geregelten Tagesablauf auf unseren Stationen zu gewährleisten, ist eine individuelle Besuchsregelung notwendig. Auf unserer Intensivstation gilt eine Sonderregelung, die Sie dort  erfahren. Geschwisterkinder sollen nur zu Besuch kommen, wenn sie gesund sind und keinen Kontakt zu Personen hatten, die gerade mit Kinderkrankheiten infizierten waren.

Patientinnen und Patienten dürfen die Station nur in Absprache mit dem ärztlichen oder pflegenden Personal verlassen. Wenn Sie als Begleitperson das Zimmer verlassen, melden Sie sich bitte beim Pflegepersonal ab, damit wir die Aufsicht und die Betreuung Ihres Kindes in Ihrer Abwesenheit übernehmen können.

Die Mahlzeiten erhalten die Begleitpersonen gemeinsam mit den Kindern auf der Station. Diejenigen Kinder, die Flaschennahrung bekommen, erhalten diese auch bei uns.

Vor der Entlassung Ihres Kindes erhalten Sie von der Pflegefachkraft einen Fragebogen. Wir bitten Sie, ihn vor der Entlassung vollständig auszufüllen und in den dafür vorgesehenen Postkasten einzuwerfen. Sie können ihn auch persönlich dem Stationspersonal übergeben. Ihre Anregungen helfen uns, Mängel zu beseitigen und unsere Arbeit zum Wohle unserer Patienten und Patientinnen zu verbessern.

Vor der Entlassung führen die Stationsärztin oder der Stationsarzt und die zuständige Pflegefachkraft mit Ihnen und Ihrem Kind ein ausführliches Gespräch über die eventuell notwendige Weiterbehandlung zu Hause.

Sie erhalten einen Arztbrief, in welchem alles Wichtige über den Krankenhaus-Aufenthalt Ihres Kindes niedergeschrieben ist. Heben Sie ihn bitte auf und legen Sie ihn, falls nötig, der weiterbehandelnden Ärztin oder dem weiterbehandelnden Arzt vor!

Main Bg